bg

Unabhängigkeit für
Haushalte & Unternehmen

Und so funktioniert's ...

Wettbewerbsvorteil Solar

Solarstrom beziehen – Produktionskosten reduzieren

Solarstrom ist günstiger als Netzstrom und damit die clevere Stromalternative für den Mittelstand. Nutzen Sie die Dachflächen Ihrer Werkshallen, Logistikanlagen oder Verwaltungsgebäude und erzeugen Sie Ihren Strom selbst.

Profitieren Sie davon, dass die Solarproduktion häufig mit dem Stromverbrauch im Betrieb übereinstimmt und Sie damit für 9 bis 11 Cent je Kilowattstunde Ihren eigenen Strom produzieren können. Mit einer Photovoltaikanlage inklusive Stromspeicher können sehr hohe Autarkiegrade erreicht werden. Sie senken Ihre Betriebskosten umgehend und stabilisieren dauerhaft die Kosten für den Wettbewerbsfaktor Energie. Den strategischen Faktor Energie können Sie ganz einfach direkt auf Ihrem Dach beeinflussen. Dort arbeitet die Solaranlage im Sinne der Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebs, ohne dass Sie es merken.

Voraussetzungen

  • Ausrichtung der Dachfläche nach Südwest bis Südost
  • Schattenfreies Dach
  • Neigung des Daches 0° bis 45°

Zusatzgewinn

  • Reduktion der Betriebskosten durch Eigenverbrauch
  • Langfristige Stabilisierung der Energiekosten
  • Wärmereduktion unter dem Dach
  • Haltbarkeit über 30 Jahre
  • Nachhaltigkeit schafft Wettbewerbsvorteile

Wirtschaftliche Betrachtung

Größe der Solaranlage 250kWp
Kosten der Solaranlage 325.000,00 €
 
Stromkosten Netz ohne PV* 2.378.200,00 €
Stromkosten Netz mit PV* 1.426.920,00 €
Ersparnis durch Solarstrom* 951.280,00 €
Verkaufserlös Solarstrom (EEG)* 81.120,00
* kumulierte Werte nach 20 Jahren
* Keine Inflation inbegriffen, die Einsparung sind höher
Stromkosten Netz 22 cent
Stromkosten Solar 10 cent
Anfangsinvestition 325.000,00 €
Ertrag in 20 Jahren 1.032.400,00

Referenzen für
den Mittelstand

1 / 3

Dieses Unternehmen benötigt zwar viel Energie, doch wurde eine reine Einspeiseanlage realisiert, weil die auf 20 Jahre garantierten Einspeiseerträge im Jahr 2012 sehr hoch waren. Die großflächigen und verschattungsfreien Dachflächen boten optimale Bedingungen für eine 305 kWp große Solaranlage, die dem Unternehmen die nächsten 20 Jahre regelmäßige Rückflüsse liefern wird und das Unternehmen zukunftsfest macht. Bisher zeigt sich, dass die Prognosen zur solaren Einstrahlung eingehalten oder sogar positiv übertroffen werden.

mehr ...

Unser Küchenstudio hat einen hohen Stromverbrauch für die Lichttechnik und so stand lange fest, dass eine Solaranlage die Kosten reduzieren würde. Wir sind sehr zufrieden mit der kompetenten Beratung, der realisierten Anlagengröße, dem reibungslosen Verlauf und den schnell ausgeführten Arbeiten auf dem Gebäude. Unser Geschäftsablauf wurde kaum gestört, das hat uns sehr gefreut.

mehr ...

„Die Sonnenschmied GmbH hat ein auf unsere Bedürfnisse ausgerichtetes Energiekonzept entwickelt, das im Wesentlichen eine 100 kW große Wärmepumpe und eine 246 kWp starke Photovoltaikanlage umfasst. Die Anlagen wurden so aufeinander abgestimmt, dass der erzeugte Solarstrom neben den Maschinen auch von der Wärmepumpe verbraucht wird. Die ausgelegten und verwendeten Anlagenbestandteile sind besonders effizient und dadurch amortisiert sich die gesamte Anlage innerhalb weniger Jahre. Eine sehr gute und bedeutende Investition in unsere neuen Geschäftsräume.“

mehr ...